Skip to main content

Akkuträger Kaufen für E-Zigaretten – langlebiges Zubehör für gute Dampfleistung

Akkuträger Kaufen

Ein Akkuträger zur E-Zigarette verbessert die Leistung der Akkus, die für die Stromzufuhr zur Heizwendel verantwortlich sind. Der Grundaufbau von Akkuträgern ist stets gleich, die Ausstattung allerdings unterschiedlich.

Im Gegensatz dazu sind Akkuträger zur E-Shisha noch wenig verbreitet. Dennoch erfüllen alle Gerätetypen den gleichen Zweck und bieten modellabhängig Zusatzfunktionen weit über den puren Dampfgenuss hinaus. Die Marktführer trumpfen mit Apps und Touch-Displays sowie auffallend trendigen Designs bei Akkuträgern. Akkuträger Box Mod



Kangertech KBOX 120W

65,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop *
Kangertech KBOX Mini Platinum 60W

69,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop *
Kangertech KBOX 70W

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop *
Vaporesso Tarot Pro 160W Akkuträger

69,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop *
SMOK G-PRIV 220W Touch Screen Akkuträger

92,10 € 98,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop *
iStick Pico 75W TC Box Mod Eleaf

26,89 € 29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop *
iStick 60W TC Box Mod Eleaf Akkuträger

38,21 € 42,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop *
Wismec Reuleaux RX 200W Box Mod

42,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Shop *

Akkuträger Kaufen – Aufbau und Ausstattung

Der Akkuträger ist grundsätzlich eine Hülle für austauschbare Akkus. Er ist damit eine Alternative zu E-Zigaretten mit fest integriertem Akku, wie dies anstelle der Akkuträger bei der E-Shisha üblich ist. Ausstattungsmerkmal aller Modelle sind elektronische Komponenten und ein Taster, über den die Dampfeinstellungen wie Widerstand und Stromstärke reguliert werden können.

Bei den neuesten Varianten können die Einstellungen sogar am Smartphone vorgenommen werden, sofern eine Funkübertragung zum Akkuträger der E-Zigarette möglich ist.

Wenig in Gebrauch, aber weiterhin auf dem Markt sind auch mechanische Akkuträger, die Einstellungen ohne elektronische Unterstützung ermöglichen.

Akkuträger

Die wichtigsten Artikelbezeichnungen beim Akkuträger und ihre Bedeutung

Bei diesen folgenden Bezeichnungen zum Akkuträger für E-Zigaretten handelt es sich um vorgeschriebene Angaben für jeden Hersteller. Der Dampfer bekommt darüber zugleich wichtige Leistungsinformationen, die bei der Auswahl des für ihn optimalen Akkuträgers hilfreich sind:
  • Die wichtigste Bezeichnung beim Akkuträger einer E-Zigarette ist die Dampfdichte, ausgedrückt in Ohm für den elektrischen Widerstand. Je niedriger der Widerstand beim Stromfluss ist, umso mehr Dampf entsteht beim Auslösen des Verdampfungsvorgangs.
  • Je mehr Watt am Akkuträger angegeben sind, umso intensiver kann Dampf erzeugt werden. Das bedeutet mehr Geschmack. Allerdings können auch höhere Widerstände für das Inhalieren von weniger Dampf und somit einen leichteren Geschmack eingestellt werden.
  • Die Akkugröße variiert beim Akkuträger der E-Zigarette. Natürlich sind die Akkuträger umso langlebiger und leistungsstärker, je größer sie gebaut sind. Aufmerksamkeit ist dennoch geboten, da manche Ausführungen nur größer zugunsten eines leicht bedienbaren Displays sind und innen eine kleinere als die erwartete Akkuleistung bieten.
  • 18650 steht für den Typ des Akkus. Diese Akkusorte ist bei allen E-Zigaretten und E-Shishas passend und auf dem Markt am weitesten verbreitet. Der Vorteil bei der Verwendung eines einheitlichen Akkutyps ist neben der guten Leistung und hohen Lebensdauer auch die Kompatibilität zu beinahe jedem Akkuträger für E-Zigaretten.

Akkuträger E-Zigarette – Marktführer und Preisklassen

Im Starterset sind immer häufiger bereits zwei Akkuträger zur E-Zigarette, sehr oft auch zwei E-Zigaretten enthalten. Damit möchten die Marktführer ärgerliche Dampfer-Unterbrechungen wegen eines schlappen Akkus vermeiden. Akkuträger Kaufen Online

Tatsächlich ist es praktisch, die Ersatz-E-Zigarette nutzen zu können, während das Erstmodell lädt. Dabei entwickeln die Marktführer nach einem Trend immer größerer Akkuträger wieder verstärkt Mini-Akkuträger. Sowohl bei normalen oder Sondergrößen als auch im Mini-Format sind aktuell diese Hersteller marktführend:

KangerTech

Viele Neuentwicklungen von E-Zigaretten, E-Liquids oder E-Shishas kommen von Asien auf den europäischen Markt. Darunter befindet sich auch der Marktführer KangerTech, der seit 2007 E-Zigaretten und E-Shishas sowie das passende Zubehör herstellt.

Am preisgünstigsten sind von dieser Marke komplette Startersets. In diesen sind modellabhängig eine oder zwei E-Zigaretten, Verdampfer, eine Erstausrüstung E-Liquid sowie ein oder zwei Akkuträger enthalten. Diese Akkuträger sind als typisch KangerTech an auffallend farbigen Designs erkennbar. Aufgrund seiner langjährigen Markterfahrung bei der Zielgruppe der Dampfer verzichtet die Marke zunehmend auf große Akkuträger, sondern bietet kleine und leistungsstarke Powerpakete an.

Trotz der kompakten Boxen-Bauweise lassen sich die Akkuträger erstaunlich einfach bedienen. Einzig die Anzeige auf dem minimalistischen Display verlangt mehrere Handgriffe, um mehrere Einstell- und Leistungswerte abzulesen. Raffiniert sind die integrierten Schutzmechanismen: Liegt der Akku falsch herum oder besteht ein Defekt am Verdampfer oder der Heizwende oder wurde ein Bedienfehler begangen, dann wird der Akkuträger nicht für die Stromzufuhr aktiviert.

IJOY

Die Marke IJOY gehört zur IJOYGROUP Co. Ltd., einem Hightech-Unternehmen für die Herstellung von E-Zigaretten, Verdampfern und Zubehör. Eine Besonderheit der E-Zigaretten dieser Marke ist, dass diese beinahe als einzige auf dem bisherigen Markt der Dampfprodukte recyclingfähig sind.

Forschung und Design bilden einen bedeutsamen Schwerpunkt in den Entwicklungen des Herstellers, so dass er mit Innovationen auch beim Akkuträger für E-Zigaretten immer einen Schritt vor dem aktuellen Marktangebot bleibt.

Bei farblichen Akzenten bleiben die Akkuträger-Varianten zurückhaltend. Technisch sind sie allerdings in Größe, Funktionalität und Gewicht ausgesprochen anwenderfreundlich. So ist das Display ausreichend groß für die wesentlichen Leistungsanzeigen, der seitliche Auslöser bei allen Akkuträgern gut positioniert und einfach zu drücken.

Damit auch ungeübte Dampfer nicht versehentlich eine Überhitzung im Verdampfer auslösen, sind in die Akkuträger Schutzmechanismen eingebaut, die ein Funktionieren bei kleinen Abweichungen verhindern. Außerdem sind einige Modelle mit einem Passwortschutz (vierstelliger Code) ausgerüstet. Zwar ist Fremddampfen eigentlich tabu unter Dampffreunden, mit dieser Einrichtung aber in jedem Fall ausgeschlossen.

Eleaf

Eleaf trat ab 2011 auf dem Markt der E-Zigaretten und E-Shishas auf. In dieser vergleichsweise kurzen Zeit als Marktführer konnten sich vor allem die Verdampfer des Anbieters aufgrund eines optimalen Preis-/Leistungsverhältnisses bei Starterkits und Nachkaufzubehör als Bestseller bei Dampffreunden etablieren.

Bei Akkuträgern für E-Zigaretten fallen vor allem eine äußerst kompakte Bauweise bei gleichzeitig überragender Leistung auf. Zwar sind auch die Bedienknöpfe eher klein gehalten, aber dieses baulich bedingte Manko gleichen die Modelle von Eleaf durch eine Passthrough-Funktion aus. Diese ermöglicht es, direkt während des Ladevorgangs nach Belieben zu dampfen. Leider bedeutet klein bei den Akkuträgern auch kurzlebig hinsichtlich der Verwendbarkeit zwischen den Ladezeiten.

Ein intensiv bedampfter Partyabend verbraucht in der Regel die Akkuleistung, und normal intensive Dampfer müssen nach spätestens einem bis zwei Tagen nachladen.

Smok

ShenZhen IVPS Technology produziert seit 2010 E-Zigaretten, unter anderem unter dem Markennamen Smok für Verdampfer und Akkuträger. Passend zu großen Verdampfern und individuellen Anpassungsmöglichkeiten des Widerstands sind von Smok derzeit auffallend bunte, große Akkuträger für E-Zigaretten auf dem Markt.

Besonderheiten daran sind gut ablesbare Displays, auf denen alle feststehenden und veränderlichen Leistungswerte angezeigt werden. Seitlich befindet sich ein Feuerknopf und elektronisch lässt sich bedarfsabhängig eine Tastensperre aktivieren, um vorgenommene Einstellungen nicht während des Dampfens versehentlich zu verstellen.

Zum Einlegen der Akkus können alle Smok Akkuträger oben aufgeklappt werden. Anschließend schützt der passgenau verarbeitete Deckel Fächer und Akkus vor Nässe oder Schmutz sowie mechanischen Beeinträchtigungen. Die aufgespielte Firmware lässt sich jederzeit aktualisieren, so dass die Smok Akkuträger für E-Zigaretten oft ihre Besitzer über mehrere Generationen von E-Zigaretten begleiten.

Joyetech

Die Marke Joyetech steht für preisgünstige Starterkits, Verdampfer mit großen Tanks, Akkuträger, eGo Akkus und hochwertiges Zubehör. Viele Artikel der Marke sind nach Gewinde und Größe sowie Leistungsmerkmalen auch mit E-Zigaretten anderer Hersteller kompatibel. Dies bedeutet einen Vorteil in der Produktbeliebtheit.

Denn mit Joyetech Akkuträgern für E-Zigaretten lassen sich beinahe alle ähnlich gebauten Modelle der Wettbewerber aufrüsten. In das Design seiner Akkuträger investiert die Marke höchstens Details wie Farbe oder Größe.

Dafür sind die Displays übersichtlich, die Leistungen für 18650 Akkus erstaunlich und die Lebensdauer im Vergleich zu anderen Herstellern überragend. Für optimalen Dampfgenuss bietet Joyetech Funktionen wie einen regulierbaren Akku, einen USB-Ladeanschluss und eine justierbare Skala.

Trendmodelle der Joyetech Akkuträger für E-Zigaretten sind beinahe nicht als Akkuträger zu erkennen. Vielmehr sehen sie wie der gewöhnliche Korpus einer E-Zigarette aus, sind also rund und schlank designt.

Fazit: Akkuträger erlauben ein besonders individuelles Feintuning hinsichtlich der Dampfproduktion einer E-Zigarette. Das Design vieler Akkuträger zur E-Zigarette reicht von dezent und klein bis hin zu auffallend groß, bunt und formenfreudig. Viel wichtiger ist allerdings, dass die Akkuträger mit möglichst vielen Akkus und E-Zigaretten kompatibel sind, sich leicht handhaben lassen und eine möglichst hohe Lebensdauer besitzen. Ein Akkuträger für E-Shishas ist derzeit auf dem Markt nur selten zu finden. Denn E-Shishas sind derzeit mit Akkus und USB-Lademöglichkeit ausgestattet.